Logo

Der Durchbruch
Das Prinzip
Das Abroll-System
Das Zahnrad-System
Das Scheren-System
Das Stampfwerk
Soll ich mich schämen?

Die Software-Ratsche
autonom?
Impulsaustausch
Motus als Getriebe
Motus + Pendel
Motus + Satellit
Das Primum movens

Das Unwuchtsystem
Die Geheimnisse ..
Wenn ein Pfund ..
Das Kreuz
Der Drehpunkt
Das Kreuz im Rad

zurück zur
Startseite

 

Titelgrafik

  © 2019 by Alois Zimmermann                                                   | Kontakt | Impressum | Updates | Ausblick |   

Das Kreuz

Nachdem jetzt eine Funktionseinheit des Unwuchtsystems herausgearbeitet ist, können wir diese natürlich mehrfach auf das Rad setzen. Im einfachsten Falle zweimal, um 90 Grad versetzt, und wir erhalten ein Kreuz.

Bild S_K_H_27z

Bleiben wir mal bei dem Bild der Kreisscheibe, so wird man eine Einheit auf die eine Seite und die andere auf die Rückseite setzen. Das eine Zentralgewicht (rot) wird in die Achse der einen Seite hineinragen, das andere (blau, kaum zu erkennen) in die Achse der anderen Seite.

Diese Anordnung hatte Bessler wohl im Sinn als er die Verse auf Seite 71 seiner poëtischen Apologie geschrieben hat:

 „Denn wenn ich mache hier bereits
  In ein Werck gleichsam nur ein Creuz/
  So wird man es ganz langsam sehen
  Kaum von sich selber herum drehen;
  Hingegen/ wenn ich zugericht't
  Viel Creuze/ Züge und Gewicht'/
  So kan das Werck viel schneller lauffen/
  Wirfft Wagners Rechnung übern Hauffen”

Man beachte die Position der Zentralgewichte. Sie liegen links von Drehpunkt des Unwuchtsystems.

nächste Seite

   

nach oben zum Seitenanfang