Luft-Wärmepumpe monoenergetisch
 
Luftwärmepumpen haben einen hohen Entwicklungsstand erreicht und stellen eine Lösung dar, wenn sonst keine Wärmequelle erschlossen werden kann. Sie werden deshalb häufig bei Heizungserneuerung im Bestand eingesetzt. Bei Neubauten gibt es eigentlich immer bessere Lösungen. Akzeptabel werden Luftwärmepumpen, wenn im Winter regelmäßig mit Holz dazugeheizt wird (siehe nächstes Beispiel). Da die Leistung der Wärmepumpe bei strengen Minusgraden stark zurückgeht, gerade wenn mehr Wärme benötigt wird, muss auch mal mit dem Elektroheizstab dazugeheizt werden. Monoenergetisch bedeutet nichts anderes als dass auch die Zusatzenergie (Heizstab) aus derselben Energieform (Strom) kommt. Luftwärmepumpen sind in der Regel leicht überdimensioniert, weil die Leistung bei kalten Temperaturen stark zurückgeht. Die neuen Geräte werden da immer besser.

Investition: Kosten in Euro
Luft-Wärmepumpe 8,5 kW Außenaufstellung 9.000,-
Erdarbeiten, Leitung ins Haus 500,-
Kombipuffer 800 l Heizwasser / 200 l Warmwasser 2.800,-
Pumpen, Rohrleitungen 1.450,-
Montage 1.800,-
Elektriker 700,-
Gesamt 16.250,-
inkl. 19% MwSt. ca. 19.300,-

Betrieb:  
Stromverbrauch für Heizung:   3.200 kWh x Leistungszahl 2,9 ergibt Wärmeenergie 9.280 kWh
Heizung mit Elektroheizstab:       120 kWh 120 kWh
Stromverbr. für Warmwasser: 1.200 kWh x Leistungszahl 2,2 ergibt Wärmeenergie 2.640 kWh
Warmwasser mit Elektroheizst.:  360 kWh 360 kWh
Nutzenergie: 12.400 kWh
   
Heizstrom für die Wärmepumpe: 4.400 kWh
Heizstrom für Elektroheizstäbe:     480 kWh
Heizstrom für Steuerung und Pumpen: 250 kWh
Stromverbrauch am Wärmepumpenzähler: 5.130 kWh
Jahresarbeitszahl: 12.400 kWh / 5.130 kWh = 2,42  
Hausstrom für FBH-Ventile: 140 kWh
   
Betriebskosten pro Jahr:  
Heizstrom HT:  2.580 kWh x 0,22 /kWh 568,- Euro
Heizstrom NT:  2.550 kWh x 0,19 /kWh 484,- Euro
Grundgebühr ( 12 x 7,50 /mon) 90,- Euro
Hausstrom:  140 kWh x 0,27 /kWh 38,- Euro
Wartung und Reparatur (alle 4 Jahre 280,-) 70,- Euro
Betriebskosten pro Jahr: (inkl. MwSt.) 1.250,- Euro

Gesamtkosten inkl. Preissteigerung in 20 Jahren  
Investition     19.300,- Euro
Heiz-Strom: 6 % p.a. 1.052,- x 36,8 38.710,- Euro
Grundpreis: 3 % p.a. 90,- x 26,9 2.420,- Euro
Hausstrom: 5 % p.a. 38,- x 33,1 1.260,- Euro
Wartung: 3 % p.a. 70,- x 26,9 1.880,- Euro
Gesamtkosten in 20 Jahren     63.570,- Euro
       
Darlehenskosten pro Jahr bei 3,5 % Zins 20 Jahre 1.370,- Euro
Summe Zinsen und Gebühren bei 3,5 % Zins in 20 Jahren 8.050,- Euro
Gesamtkosten in 20 Jahren inkl. Darlehen   71.620,- Euro

Mehr Information über Wärmepumpen finden Sie u.a. hier:       Vorteile der Wärmepumpenheizung
www.heizungsvergleich.de vom 06.01.2016          Angaben ohne Gewähr Impressum